0

Maradona 'Fußball ist mein Glück'

Die Biografie

Auch erhältlich als:
24,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783985880027
Sprache: Deutsch
Umfang: 448 S.
Format (T/L/B): 3.8 x 21.5 x 14.8 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Diego Armando Maradona wird bis heute überall auf der Welt als Genie gefeiert. Er war einer der größten, vielleicht sogar der größte Fußballer aller Zeiten und elektrisierte wie kein Zweiter die gesamte Fußballwelt. Legendär seine Spielintelligenz, die unfassbare Ballkontrolle unter höchstem Druck und seine atemberaubenden Dribblings. Unvergessen sein Jahrhundert-Tor und sein irregulärer Treffer mit der "Hand Gottes" gegen England im Viertelfinale der Weltmeisterschaft 1986. Permanent und unerbittlich von den Medien verfolgt, war Maradona aber auch einer, der heftigst kritisiert und angefeindet wurde. Sein Leben war immer wieder überschattet von Geschichten über private Affären, Drogenmissbrauch und Gesundheitsprobleme. Die Biografie des Bestseller-Autors Guillem Balagués basiert auf ausführlichen Interviews mit Weggefährten und zahlreichen Erzählungen aus erster Hand. Er liefert eine brillante Annäherung mit hochspannenden psychologischen und soziologischen Aspekten an ein Leben im permanenten Rampenlicht, das im November 2020 auf tragische Weise endete.

Autorenportrait

Diego Armando Maradona, geboren 1960 in Buenos Aires, erlangte nach Stationen bei Boca Juniors und dem FC Barcelona beim SSC Neapel endgültig Kultstatus. In 91 Länderspielen für Argentinien erzielte er 34 Tore und nahm an vier Weltmeisterschaften teil. Maradona starb am 25. November 2020 im Alter von 60 Jahren. Guillem Balagué, geboren 1968 in Barcelona, ist Autor und Sportjournalist. Er schreibt für spanische und englische Zeitungen und ist regelmäßig als Experte im internationalen Fernsehen zu sehen. Als Autor hat er zahlreiche erfolgreiche Sportbücher verfasst, u. a. über Pep Guardiola, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi.

Schlagzeile

Fußballgott, Ikone und tragische Figur