0

Kritische Wissenschaften im Neoliberalismus

Kaindl, Christina
9,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783924684945
Sprache: Deutsch
Umfang: 256
Format (T/L/B): 20,0 x 14,0 cm
Auflage: 1., Aufl.

Beschreibung

Die neoliberale Umgestaltung der kapitalistischen Gesellschaften verwandelt auch die Institutionen von Bildung und Wissenschaft und produziert neue ideologische und materielle Kampffelder. Die in den 70er Jahren als Kritik am Elfenbeinturm geforderte "Praxisrelevanz" von Forschung, Lehre und Studium wird in der neoliberalen Debatte aufgegriffen und als unmittelbare - ökonomische und gesellschaftskonforme - Verwertbarkeit des Wissens definiert. Kritik, die sich auf die Organisation von Gesellschaft, auf die Voraussetzungen von "Relevanz" und "Effizienz" bezieht, gerät hier zum Luxus, den sich die Institutionen - und oft auch die Studierenden - aus dem "Sachzwang" der Beschaffenheit der Gesellschaft nicht mehr leisten können (sollen). Der vorliegende Band will zu einer Wiederaneignung der Kritik beitragen. Er bietet eine Einführung in Ideologiekritik und kritische Wissenschaftsdiskussionen und greift aktuelle Debatten auf.