0

Böhmermann, Künast, Rezo

Medien- und Internetrecht in 20 Fällen, Kommunikation & Recht

Gostomzyk, Tobias/Jürgens, Uwe/Alexander, Christian (Prof. Dr.) u a
39,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783800517619
Sprache: Deutsch
Umfang: 500 S.
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Grundidee dieses Buches ist, Rechtskonflikte aus dem Medien- und Internetrecht aufzugreifen, die in den letzten Jahren weit über die Fachkreise hinaus diskutiert wurden, wie etwa das Gedicht "Schmähkritik" von Jan Böhmermann, die Datenschutzproblematik der Corona-Warn-App oder der vermeintliche Landesverrat durch Netzpolitik.org. Diese Konflikte werden zum einen journalistisch aufbereitet, samt Interviews mit Beteiligten oder Experten, und zum anderen juristisch unter die Lupe genommen - für Nachwuchs-Juristen eine ideale Gelegenheit, sich in dieses Rechtsgebiet einzuarbeiten. Dazu konnten namhafte Autor*innen aus Wissenschaft und Praxis gewonnen werden. Mit weiteren Beiträgen von Prof. Dr. Christian Alexander; RA Prof. Dr. Wieland Bosman; Prof. Dr. Christian v. Coelln; Prof. Dr. Mathias Cornils; Prof. Dr. Jan-Henrik Dietrich; RA Thorsten Feldmann; Prof. Dr. Klaus F. Gärditz; RAin Verena Haisch; Prof. Dr. Bernd Holznagel; PD Dr. Matthias C. Kettemann; Prof. Dr. Nadine Klass; Prof. Dr. Kai v. Lewinski; Dr. Michael Libertus; Prof. Dr. Boris P. Paal; Prof. Dr. Rolf Schwartmann; Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider; Prof. Dr. Gerald Spindler; RA Dr. Marc-Oliver Srocke.

Autorenportrait

Tobias Gostomzyk ist Professor für Medienrecht an der Technischen Universität Dortmund. Zugleich lehrt er an der Ruhruniversität Bochum. Uwe Jürgens ist Justitiar bei der SPIEGEL-Verlagsgruppe. Zuvor war er als Richter und Rechtsanwalt in einer internationalen Sozietät tätig.