0

Soziologie des Essens

Eine sozial- und kulturwissenschaftliche Einführung in die Ernährungsforschung, Grundlagentexte Soziologie

Auch erhältlich als:
24,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783779926184
Sprache: Deutsch
Umfang: 334 S.
Format (T/L/B): 1.9 x 23 x 15.1 cm
Auflage: 3. Auflage 2016
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Menschen müssen sich ernähren, aber das Was, Wie und Wann des Essens ist damit kaum vorherbestimmt. Menschen legen in ganz verschiedener Weise fest, was essbar ist und was nicht, wie Speisen zuzubereiten sind, wie man sich am Tisch zu verhalten hat, welche Nahrung wem zusteht und vieles mehr - ein soziales und kulturelles Regelwerk der Gesellschaft bei Tisch. Die Soziologie des Essens führt umfassend und systematisch in das Thema ein, bietet Erklärungen und greift auf allgemeinere soziologische Theorien zurück, um das Sujet in größere gesellschaftliche Zusammenhänge einzubetten.

Autorenportrait

Eva Barlösius ist Professorin für Makrosoziologie und Sozialstrukturanalyse am Institut für Soziologie an der Leibniz Universität Hannover.

Leseprobe