Das Verbot der Freien Deutschen Jugend

Edition Marxistische Blätter. 

"Das Verbot der Freien Deutschen Jugend Westdeutschlands, das die Bundesregierung mit dem Beschluß vom 26. Juni 1951 aussprach ... ist nur ein Fall aus der Fülle der gegen die Rechte der Bürger Westdeutschlands gerichteten Maßnahmen, die die Politik der Eingliederung Westdeutschlands in den nordatlantischen Block nach sich zog. Diese Maßnahmen trugen alle typischen Anzeichen des Rechtsverfalls und der Willkürherrschaft... " urteilte die Vereinigung Demokratischer Juristen 1954.

Der bekannte Rostocker Historiker Karl Heinz Jahnke umreißt das Verbot, seine Hintergründe und die Vorgehensweise des westdeutschen Staates. Ein alternativer Beitrag zur Geschichtsaufarbeitung.

Karl-Heinz Jahnke
Neue Impulse Verlag
ISBN/EAN: 9783910080089
2,90 € (inkl. MwSt.)